Giftge Consult Homepage
banner
UnternehmenPipelineSchieneStrasseUmwelt
left

Teures Pflaster

Schon vor der Einführung des NKFG waren sich die Träger der Straßenbaulast darüber einig, dass aufgrund sinkender Finanzmittel ein Umdenken bei der Straßenerhaltung stattfinden muss.

Statt die bisherige Methode beizubehalten, dass Geld größtenteils dafür zu verwenden, die „schlimmsten“ Schäden notdürftig zu reparieren, um die Verkehrssicherheit weiterhin gewährleisten zu können, geht man nunmehr verstärkt zum kontrollierten Erhaltungsmanagement des Straßennetzes über.

Die bestehenden Haushaltsmittel müssen somit unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten optimiert eingesetzt werden, um das Straßennetz langfristig zu erhalten.

Im Rahmen des Neuen Kommunalen Finanzmanagement kann hierfür das kommunale Straßenerhaltungssytem (Pavement Management System) benutzt werden, welches zum einen eine systematische Umsetzung dieser komplexen Vorgaben bietet und zum anderen als Erfassungs- und Bewertungsgrundlage für die Erstellung einer Eröffnungsbilanz dienen kann.

 

« zurück         Druckversion

Home      

ReferenzenZertifikateBilderKontaktSitemapLinksKundenportalStellenangeboteImpressum